Volles Haus beim Seniorennachmittag 

 

Seit vielen Jahren gehört die Seniorenfeier zum festen Bestandteil im Jahreskalender der Ortsgemeinde Scheuerfeld. Fast 200 Damen und Herren über 65 Jahre konnte Ortsbürgermeister Harald Dohm diesmal in der Schulturnhalle begrüßen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In seiner Begrüßungsrede ermutigte der Ortsbürgermeister die Senioren, sich weiterhin aktiv am Gemeinde- und Vereinsleben zu beteiligen. „Das was die Gesellschaft zusammenhält, das ist nicht Egoismus, sondern Gemeinsinn, das ist die Bereitschaft, Verantwortung für sich selbst, für andere und sein Umfeld zu übernehmen. Unter Menschen zu kommen, gemeinsam aktiv zu werden, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, das war schon immer ein gutes Mittel, auch im Alter jung zu bleiben“ sagte Harald Dohm. Unter den Ehrengästen konnte er in Vertretung für die Verbandsgemeindeverwaltung Wolfgang Mies, Mitglieder des Ortsgemeinderates, sowie Altbürgermeister Klaus Arend begrüßen. Dohm dankte den mitwirkenden Vereinen: Kesselpool-Orchester unter Leitung von Rainhard Käuser, dem Musikverein Scheuerfeld mit Dirigent Thorsten Becker, der Singgruppe Chorage und ihrem Chorleiter Gerhard Pfeiffer, den Spurensuchern Scheuerfeld, der KFD Scheuerfeld und der Maximilian-Kolbe Grundschule mit Rektorin Salome Becker-Dohm für ihr Mitwirken und ihre Hilfe. Ein besonderes Dankeschön galt allen Helferinnen und Helfer die im Hintergrund agieren. 

Als besondere Gäste konnte er das Musiktrio „Dolice“ und die Tänzerinnen von Viva Ballett mit ihrer Diplom-Ballettlehrerin Nijole Martinsone-Kaufung willkommen heißen. Zur Gaudi des Publikums trug Hilde Wickel, gemeinsam mit dem Ortsbürgermeister, das Volkslied „Grün ist die Heide“ vor. Für den Aufbau der Halle hatten der örtliche Bauhof und der Hausmeister der Grundschule gesorgt. 

Ein besonderer Höhepunkt war die Ehrung der ältesten anwesenden Senioren, die auch in diesem Jahr an das Ehepaar Maria und Josef Müller, beide 94 Jahre alt, ging. Sie wurden mit einem Buch, Blumen, Wein und Saft beschenkt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wolfgang Mies, Ortsbürgermeister Harald Dohm, Maria und Josef Müller

Impressum

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK